„Daheim mit Gott“ – Podcast

Liebe Hörerinnen, Hörer, Interessierte, Neugierige und Entdecker!

Ich freue mich Ihnen heute Impulse und Gedanken aus unserem spirituellen Leben zum Anhören -ähnlich dem Radio – zu bieten. Die Folgen 1-9 können sie oben in der Leiste unter einer extra Seite finden.

Folge 12: „Klettern, mal auf Bäume“

In dieser Folge kommen Menschen mit ihren Baumgeschichten zu Wort. Zu Gast sind der Holzkünstler Bernhard Schmid aus Rettenbach. Seit 2003 erschafft er wunderbare Kunstwerke aus Holz und stellt sie auf Messen, Ausstellungen, Tagungen und in Kirchen deutschlandweit aus. Aktuell gibt es eine Ausstellung in der Evangelischen Christuskirche in Burgau mit dem Titel: Wendepunkt Perspektive. Was macht die Coronakrise mit unserer Wahrnehmung? In Bezug auf Gott selbst und unsere Mitmenschen? Wir hören von Kindheitserinnerungen an einen Lindenbaum aus Apolda. Maike und Laura sind Vorkonfirmanden und erzählen von ihrem Geburtsbaum. Claudia ist Landschaftsarchitektin und erzählt ein besonderes Erlebnis auf einer Reise in den Regenwald des Amazonasgebietes. Glücklich sind die Frau, der Mann, die nicht nach den Machenschaften der Mächtigen gehen, sondern ihre Lust haben an der Weisung Gottes, diese Weisung murmeln sie Tag und Nacht. Wie Bäume werden sie sein – gepflanzt an den Wasserläufen, die ihre Frucht bringen zu ihrer Zeit, und ihr Laub welkt nicht. Was immer sie anfangen, es führt zum Ziel. So spricht der Psalmbeter aus Psalm 1 in das heutige Leben hinein. Es grüßt Sie herzlich Pfarrerin Denise Scheel

Folge 11: „Stolpern, mal über Steine“

Die heutige Sendung bringt ein Thema zu Gehör, dass sich Jugendliche nicht häufig freiwillig auswählen. Stolpersteine schimmern gold glänzend im grauen Pflaster des Alltags. Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch und seine Geschichte. Gedenktafeln aus Messing auf dem Fußboden, lassen uns in vielen Städten Deutschlands inne halten. Ja, ich soll im Kopf und im Herzen darüber stolpern, über den Stein im Pflaster und das damit verbundene Unrecht an einem Menschen. Diese Steine machen aufmerksam: Schau genau hin und höre hinein in die Geschichten dahinter! Diana arbeitet mit einem Standbein in der Gedankstätte Buchenwald und erzählt von ihrer Motivation zu diesem Engagement. Frau Kuch habe ich auf einer Stolpersteinführung mit Konfirmanden kennengelernt. Sie erzählt die Geschichten hinter den Steinen ihres Ortes in Buttstädt. Beide sagen: Die Geschichten der Menschen müssen erzählt werden, um unserer eigenen Würde willen. Jugendliche brauchen Menschen, die ihnen von den Schicksalen und Zusammenhängen erzählen. Carolin, Johanna, Helene und Frau Stecher bereichern diese Sendung mit ihren musikalischen Stücken. Habt herzlichen Dank!

Hören Sie gern rein unter:

https://anchor.fm/pfarrerin-denise-scheel/episodes/Stolpern–mal-ber-Steine-efcfif

oder direkt:

Es grüßt Sie

Pfarrerin Denise Scheel

 

Folge 10: „Schöpfen, mal aus dem Vollen“

Geteilte Freude ist doppelte Freude. Die Hochzeit ist in vollem Gange. Es ist ein berauschendes Fest. Es gibt Musik und Tanz. Hochzeitliche Freude ist doppelte Freude. Schöpft jetzt! Füllt die Krüge! Und feurige Freude wird entfesselt. In diesem Jahr haben viele Brautpaare ihre Hochzeitsfeiern in den Herbst oder gleich ins nächste Jahr verlegt. Manche feiern heimlich, in kleinem Kreis und später gibt es mehr. Dirk ist seit vielen Jahren Koch und Caterer – zu Pfingsten plant er sich eigentlich ein freies Wochenende. Diana ist ein echtes Allroundtalent. Eventmanagerin, Stadtführerin und einiges mehr. Aus dem Vollen schöpfen! Eine Hochzeit wird gefeiert und aus 600 Liter Wasser werden überraschend 600 Liter Wein. Ein berauschendes Fest!

 

Oder direkt unter:

 

Die Folgen 1-9 finden Sie hier:

Podcast – Daheim mit Gott

Oder unter:

https://anchor.fm/pfarrerin-denise-scheel

2 Gedanken zu „„Daheim mit Gott“ – Podcast“

  1. Liebe Frau Scheel,

    danke für ihren Mut immer wieder neue Wege zu gehen – gerade jetzt in der Corona-Krise ist es sehr schade, dass die Gottesdienste nicht wie gewohnt stattfinden können. Ich werde am Ostersonntag gerne mal hier reinhören und daheim eine Kerze anzünden.

    Auf ein baldiges Wiedersehen in der St. georg Kirche in Großneuhausen.
    Bleiben Sie gesund!

    Beste Ostergrüße,
    Nicole Meißner aus Erfurt/Großneuhausen

    1. Vielen Dank Frau Meißner für Ihre positive Rückmeldung. Es ist schön das unser Podcast bis nach Erfurt sendet. Ich freue mich auch, Sie hoffentlich bald wieder in St. Georg begrüßen zu können.

      Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

      Herzliche Grüße

      Pfarrerin Denise Scheel

Kommentare sind geschlossen.