„Daheim mit Gott“ – Podcast

Liebe Hörerinnen, Hörer, Interessierte, Neugierige und Entdecker!

Ich freue mich Ihnen heute Impulse und Gedanken aus unserem spirituellen Leben zum Anhören -ähnlich dem Radio – zu bieten. Die Folgen 1-6 können sie oben in der Leiste unter einer extra Seite finden.

 

 

 

Folge 10: „Schöpfen, mal aus dem Vollen“

Geteilte Freude ist doppelte Freude. Die Hochzeit ist in vollem Gange. Es ist ein berauschendes Fest. Es gibt Musik und Tanz. Hochzeitliche Freude ist doppelte Freude. Schöpft jetzt! Füllt die Krüge! Und feurige Freude wird entfesselt. In diesem Jahr haben viele Brautpaare ihre Hochzeitsfeiern in den Herbst oder gleich ins nächste Jahr verlegt. Manche feiern heimlich, in kleinem Kreis und später gibt es mehr. Dirk ist seit vielen Jahren Koch und Caterer – zu Pfingsten plant er sich eigentlich ein freies Wochenende. Diana ist ein echtes Allroundtalent. Eventmanagerin, Stadtführerin und einiges mehr. Aus dem Vollen schöpfen! Eine Hochzeit wird gefeiert und aus 600 Liter Wasser werden überraschend 600 Liter Wein. Ein berauschendes Fest!

 

Oder direkt unter:

 

Folge 9: „Fliegen, mal himmelwärts“ – Himmelfahrtstag

Dem Himmel nah kommen. Selbst abheben und sich auf die Suche machen. Wo gehöre ich hin? Gott sucht und findet uns. Hoch oben in unseren Wolkenschlössern und in den bodenständigen Gedanken. Wolfgang erzählt von seinen Flugerfahrungen als erfahrener Pilot bei der Polizei. Es erwartete Sie ein musikalischer Podcast zum Himmelfahrtstag! Mit Gabriellas Song professionell gesungen von Ann Tröger aus dem Film „Wie im Himmel“ und Reinhard Mey „Über den Wolken“ ist auch dabei … und andere Stücke.

https://anchor.fm/pfarrerin-denise-scheel/episodes/Fliegen–mal-himmelwrts-eeafqd

oder direkt:

 

Folge 8: „Schützen, mal etwas Wertvolles“

Wie bereits in der letzten Folge angekündigt geht es heute um die Bienen und das Imkern. Kerstin besucht seit April einen Imkerkurs und Bernd hat schon seit 12 Jahren Erfahrung mit seinen Bienen. Beide sind fasziniert von   dem Wesen der Bienen. In der Bibel ist von bedrohlichen Bienenschwärmen die Rede. „Schützen, mal etwas Wertvolles“ so lautet der Titel unserer 8. Folge. Es wird deutlich, die eigenen Grenzen zu schützen ist für Biene und Mensch überlebenswichtig.

https://anchor.fm/pfarrerin-denise-scheel/episodes/Schtzen–mal-etwas-Wertvolles-ee3dbi

oder direkt:

Folge 7: „Hoffen, mal auf das Gute“ – MUTTERTAG

Am Sonntag Kantate feiern Familien den Muttertag. Elisabeth und Maria – zwei schwangere Frauen treffen sich, tauschen sich aus und schon bei der Begrüßung hüpft das Kind in ihrem Leib. Gott wirkt an jedem und jeder von uns jeden Tag Großes. Eine Hebamme erzählt und wir schauen auf das Leben einer Mutter auf dem Land. Johanna ist sechs Jahre alt und gratuliert ihrer Mama zum Muttertag. Herzliche Einladung zum Hören und Mitmachen! Hoffen, mal dem Gutem, der eigenen Lebensverheißung nach gehen.

Pfarrerin Denise Scheel

https://anchor.fm/pfarrerin-denise-scheel/episodes/Hoffen–mal-auf-das-Gute-edpegi

Die Folgen 1-6 finden Sie hier:

Podcast – Daheim mit Gott

Oder unter:

https://anchor.fm/pfarrerin-denise-scheel

Die Eulen sind wieder da … Ein Junges ist schon geschlüpft .. leider verstorben

Auf dem Bild sehen Sie das Junge noch lebendig. Leider sind die geschlüpften Jungvögel seit dem 11.5.2020 verstorben. In einem solchen Fall legt das Eulenpaar womöglich noch einmal neue Eier.

Während die Coronakrise das öffentliche Leben lahm legt, bringt das Frühlingswetter das Leben in der Natur wieder neu hervor. Ein Eulenpaar ist wieder im Brutkasten … verfolgen Sie die diesjährige Brutsaison der Schleiereulen ganz nah von zu Hause aus mit Live-Bildern unser Web-cam! Wir haben das erste Junge für 2020 heute am 9. Mai entdeckt. Die Mutter hält es gut verborgen und gewährt nur selten einen Blick unter ihr Gefieder.

Webcams Turmfalken und Eulen

Wie feiern wir Gottesdienst in der Coronazeit?

Liebe Älteste, liebe Mitmenschen!

Unser erster Gottesdienst nach der Pause findet am Muttertag, den 10.5.2020 um 10:00 in der Kirche „St. Bonifatius“ in Kleinbrembach statt.

Am Pfingssonntag herzliche Einladung zu einem Open Air Gottesdienst vor der Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ in Vogelsberg um 10:00.

Der Konfirmationsgottesdienst ist vom 31.5.2020 auf den 5.9.2020 verschoben.

Bitte tragen Sie einen Mundschutz zu den Gottesdiensten und beachten die unten stehenden Hygieneregeln!

Hier können Sie die aktuell geltenden Regeln bezüglich der Gottesdienste in der Coronazeit einsehen. Bitte bereiten Sie sich auf den Gottesdienst vor und setzen Sie ein Maske auf. Achten Sie auf die markierten Sitzplätze und den entsprechenden Abstand von 1,50 Meter zu ihrem Sitznachbarn. Das Abendmahl wird während der jetzt geltenden Bestimmungen nicht gefeiert. Haben Sie noch etwas Geduld! Zum Schutz der Risikogruppen und aller, die zu unsern Veranstaltungen kommen. In der Kirche könnnen aktuell 30 Personen zusammen kommen. Findet die Veranstaltung im Freien statt können 50 Menschen zusammen kommen. Wir sind aufgrund der Rückverfolgung von Erkrankungen dazu verpflichtet ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre Adresse zu erfassen. Die Daten werden – wenn keine Erkrankungen eintreten – nach vier Wochen vernichtet. Risikogruppen werden gebeten nicht zu kommen. Diese Regelung gilt, um das Recht auf freie Religionsausübung wieder zu gewährleisten. Das setzt im Mai allerdings für jeden stattfindenden Gottesdienst einen Beschluss des Gemeindekirchenrates voraus. Mit einem positiven Beschluss verpflichten sich die Ältesten dafür Sorge zu tragen, dass vor und während der Veranstaltung, die im unten stehenden Link einsehbaren Regeln, umgesetzt werden.

„Niemand suche das Seine, sondern das was dem anderen dient.“ 1. Kor 10,24

OrientierungshilfeGottesdienstinderCoroanazeit

Info-Nr. 19-2020-04-27-Rundverfügung Landeskirchenamt Nr. 1-2020-1

Herzliche Grüße

Pfarrerin Denise Scheel

Osternacht-Ein besonderer Gottesdienst!

Herzliche Einladung zu Osternacht Gedanken und Musik mit meiner geschätzten Kollegin Pfarrerin Eva Kania und Kantor Manuel Behre aus dem Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda.

http://kirchenkreis-eisleben-soemmerda.podigee.io/5-gottesdienst

Ewiger Gott,
durch dein allmächtiges Wort
hast du der Welt Gestalt gegeben
und das Leben in ihr erweckt.
Sprich aufs Neue dein Wort:
„Es werde Licht!“

Die Glocken läuten zum Gebet „Daheim“ – am Sonntag um 10:00

Liebe Mitmenschen!

Wir haben uns in den Kirchenräten dazu entschlossen die Glocken zur gewohnten Andachts- und Gottesdienstzeit am Sonntag um 10:00 läuten zu lassen. Glocken läuten zum Gebet, sie rufen zum Innehalten dessen auf, was uns gerade beschäftig. Eine Pause für uns selbst mit Gott. Atem holen! Sie sind herzlich eingeladen, solange keine Gottesdienste stattfinden am Sonntag um 10:00 für sich eine Kerze zu entzünden und ein Gebet zu sprechen. Gern auch in unseren offenen Kirchen in Großbrembach und Kleinneuhausen. Die Kirchen sind von 10-17 Uhr jeden Tag für ihre persönliche Zeit offen. Gebetstexte und andere Impulse liegen für Sie zum Mitnehmen bereit.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen gesegneten Sonntag!

OffeneKircheVogelsberg2020.2

Ihre Gemeindekirchenräte mit Pfarrerin Denise Scheel

Balkonsingen – 19:00 am Abend in Großbrembach und …?

Vielleicht haben Sie es an diesem Abend in Großbrembach schon aus dem Pfarrhaus gehört … das bekannte Lied „Der Mond ist aufgegangen“. Ich bin gespannt auf morgen Abend 19:00 in Großbrembach:)

https://www.lieder-archiv.de/der_mond_ist_aufgegangen-notenblatt_300017.html

Allabendlich um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. Dazu ruft auch Margot Käßmann auf. Nina Hagen ließ das Lied schon einmal früher für evangelisch.de erklingen. Heute Abend startet die Aktion zum zweiten Mal.

Zu den Unterstützern der Aktion gehört … auch die ehemalige Reformationsbotschafterin Margot Käßmann. Das Lied der „Der Mond ist aufgegangen“ erinnere daran, dass der Tod nicht das letzte Wort habe, sondern „dass es zugleich das Leben in aller Fülle gibt“, so Käßmann.

Die letzte Strophe des Abendliedes mit dem Text von Matthias Claudius aus dem Jahr 1779 bewegt besonders, heißt es doch darin: „Verschon uns, Gott, mit Strafen und lass uns ruhig schlafen. Und unsern kranken Nachbarn auch!“ Margut Käßmann ruft alle dazu auf um 19 Uhr auf den Balkonen und Terrassen oder an den Fenstern das Lied mitzusingen. Viele fühlten sich einsam, gemeinsames Singen stärke und stärke und ermutige.

https://www.evangelisch.de/inhalte/167446/19-03-2020/margot-kaessmann-ruft-zum-mitsingen-auf-der-mond-ist-aufgegangen-nina-hagen

 

 

 

Herzliche Einladung zum Online-Gottesdienst aus Apolda

https://www.kirchenkreis-apolda-buttstaedt.de/kontakt-und-service/nachrichten/online-gottesdienst-aus-apolda-lc30.html

Am Sonntag, den 22. März feiern wir um 10:00 Uhr online Gottesdienst. Das Video mit dem Gottesdienst aus der Martinskirche Apolda finden Sie dann hier.

Superintendent Heidbrink ist während des Gottesdienstes und im Anschluss erreichbar über den Youtube-Chat, Facebook, bzw. telefonisch 03644 651624.

Sämtliche Veranstaltungen und Gottesdienste in den Kirchen fallen bis Ende April aus. (Stand vom 20.3.2020)

 

„Niemand suche das Seine, sondern das was dem anderen dient.“ 1. Kor 10,24

Liebe Gemeindemitglieder und Interessierte!

Aufgrund der aktuellen Lage und der vorhandenen Empfehlungen des Gesundheitsamtes fallen bis Ende April alle kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdienste im Pfarrbereich Großbrembach aus.

Von jetzt an sind die Kirche St. Wigbert in Großbrembach und die Kirche St. Mauritius und Andreas in Kleinneuhausen jeden Tag von 10:00-17:00 für ihre private Andacht offen. Sie sind eingeladen: eine Kerze zu entzünden und beim Gehen zu löschen, zu beten, die Stille und den Kirchenraum auf sich wirken zu lassen. Mögliche Gebete und tägliche Andachtstexte liegen in Großbrembach am Eingang aus.

Für seelsorgerliche Gespräche erreichen Sie Pfarrerin Denise Scheel mittwochs, von 12:00-16:00 unter der Tel. 036451/60880 oder in dringenden Fällen jederzeit unter: 017631488225.

Trauerfeiern finden zur Zeit in einem kleinen familiären Kreis an den Gräbern – unter freiem Himmel – statt.  Teilnehmen dürfen ausschließlich Verwandte ersten und zweiten Grades. Liedzettel dürfen nicht ausgegeben werden. Wir folgen damit den Anordnungen des Landesverwaltungsamtes Thüringen.

ErlassMaßnahmenCorona19.3.2020

20-03-14_erlass-veranstaltungen-1

Herzliche Einladung zu den Radio und Fernsehgottesdiensten!

https://www.zdf.fernsehgottesdienst.de/

https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-radio/deutschlandfunk/gottesdienste

https://www.mdr.de/religion/kirche-im-mdr-100.html

Der Arbeiter-Samariter-Bund bietet im Landkreis Sömmerda einen Senioreneinkaufsdienst an. Dieser kann von Senioren in Anspruch genommen werden, die notwendige Lebensmitteleinkäufe nicht über Verwandte oder Bekannte abdecken können. Informationen erhalten Sie unter: 03634/320970.

Die Telefonseelsorge erreichen Sie unter der kostenlosen Nummer rund um die Uhr: 08001110222 oder unter 08001110111.

Herzliche Grüße

Pfarrerin Denise Scheel

Termine an denen der Chor „Querbeet“ singt

  • Sonntag, den 3.5.2020 um 10:00 zur Jubelkonfirmation in Vogelsberg
  • Sonntag, den 5.7.2020 um 10:00 „Ab in die Ferien“ GD in Großbrembach
  • Sonntag, den 27.9.2020 um 10:30 zum Erntedankgottesdienst in Kleinbrembach
  • Samstag, den 5.12.2020 um 17:00 zum Adventsmarkt in Großbrembach